Open Learning Analytics – Keynote von Professor Ulrik Schroeder auf der Konferenz DeLFI & HDI 2016

Professor Ulrik Schroeder vom Lehr- und Forschungsgebiet Informatik 9 (Lerntechnologien, LuFgi9) der RWTH Aachen hat auf der E-Learning-Fachkonferenz DeLFI & HDI 2016 eine Keynote zu Open Learning Analytics gehalten. Er gibt darin einen Überblick über das Forschungsgebiet Learning Analytics und stellt zugleich den Ansatz vor, den die aktuell am LuFgi9 laufenden Arbeiten verfolgen. Die Keynote wurde veröffentlicht und ist auf den Seiten der Universität Potsdam als Video abrufbar.

Screenshot aus dem Keynote Video

Screenshot aus dem Video zur Keynote

Learning Analytics ist aktuell eines der Schwerpunktthemen in der E-Learning-Forschung. So wird die Messung von Lernprozessen im aktuellen NMC Horizon Report 2016 als einer der Schlüsseltrends identifiziert, die kurzfristig, das heißt innerhalb der nächsten ein bis zwei Jahre, den Einsatz von Technologien im Hochschulbereich befördern werden. Der NMC Horizon Report ist eines der wichtigsten Trendbarometer für den Einsatz von Lerntechnologien und versucht auf der Basis weltweiter Experten-Befragungen vorauszusagen, welche neuen Technologien sich im Kontext von Lehren und Lernen kurz-, mittel- oder langfristig in der Breite durchsetzen werden.

Im Vortrag von Professor Schroeder geht es um die Herausforderungen, Lerndaten zu identifizieren, zu erfassen und zusammenzuführen, sie mit geeigneten Methoden, Architekturen und Werkzeugen zu analysieren und schließlich die Ergebnisse zielgruppengerecht aufzubereiten und zu visualisieren. Ziel ist, Lehrenden wie Lernenden Indikatoren dafür zu liefern, was erfolgreiche oder weniger erfolgreiche Lernwege sind, auf die dann steuernd reagiert werden kann. Der Fokus der Forschung am LuFgi9 liegt dabei auf der Offenheit (Openness) in allen Dimensionen, das heißt der Integration vielfältiger Quellen für Lerndaten, die Aufbereitung für verschiedene Zielgruppen, mit flexiblen und wählbaren interaktiven Visualisierungen auf der Basis geeigneter Analysemethoden.

An Professor Schroeders Forschungsgebiet liefen und laufen aktuell mehrere Doktorarbeiten und Habilitationen zum Thema Learning Analytics, deren Ergebnisse direkt die zukünftige Ausgestaltung der RWTH-weiten Lehr- und Lernplattform L²P beeinflussen werden. In diesem Kontext wird im Wintersemester 2016/17 die Open Learning Analytics Platform (openLAP) in 9 RWTH-Lehrveranstaltungen im Pilotbetrieb getestet. Zudem haben die MATSE-Auszubildenden am CiL, dessen wissenschaftlicher Leiter Professor Schroeder ist, ein Monitoring-Tool entwickelt, mit dessen Hilfe sich detaillierte Reports zur Nutzung von L²P erstellen lassen. Die dadurch entstehenden Möglichkeiten der Datenanalyse und-visualisierung haben wir in einer Serie von Artikeln im Logbuch bereits vorgestellt.

Die e-Learning Fachtagung Informatik (DeLFI) ist eine der wichtigsten E-Learning-Fachkonferenzen im deutschsprachigen Raum. Sie wird seit 2003 jährlich von der Fachgruppe E-Learning der Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) veranstaltet und präsentiert einem interessierten Fachpublikum aktuelle, innovative und informatiknahe Ergebnisse zum Thema E-Learning aus Forschung und Praxis. Die DeLFI 2016 fand zeitgleich mit der Fachtagung „Hochschuldidaktik der Informatik“ vom 11. bis 14. September in Potsdam statt und wurde von der Universität Potsdam organisiert.

 

Schreiben Sie eine Antwort

Bitte füllen Sie diese Captcha: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.