eLearning an der GUtech in Oman

Die im Dezember 2006 gegründete German University of Technology in Oman (GUtech) in Muscat verfolgt in enger Kooperation mit der RWTH Aachen das Ziel, hochqualifizierte Bachelor und Master-Studierende auszubilden. Als zentrales eLearning-Zentrum der RWTH nahm das CiL vor einigen Wochen den Auftrag von Dr. Barbara Stäuble (Deputy Rector – Academic Affairs) an, drei eLearning-Workshops für GUtech-Dozierende vorzubereiten und vom 4.-6. Dezember in Muscat durchzuführen, um eLearning an der GUtech zu verankern.

GUtech-Logo

Anfang dieser Woche kehrten wir von der spannenden und erfolgreichen (eLearning)-Reise in den Oman nach Aachen zurück und möchten kurz von den eLearning-Workshops sowie unseren Erfahrungen berichten.

Neben Treffen mit Herrn Prof. Dr. Rauhut, Frau Dr. Stäuble und Herrn Dr. Hilgers bestand unser Reiseprogramm aus drei Workshop-Tagen mit eLearning-interessierten Dozenten und Dozentinnen der GUtech.

Tag 1:
Introduction to E-Learning: Term, Trends and Technologies
Workshop W1: Technology-enhanced Learning

Tag 2:
Workshop W2: E-Lectures and Authoring Tools

Tag 3:
Workshop W3: E-Assessment

Die GUtech-MitarbeiterInnen interessierten sich insbesondere für die Aufzeichnung von Lehrveranstaltungen mit Techsmith Camtasia, für den Einsatz von Adobe Connect als Webconferencing Tool für den Import von Fernlehre aus Aachen sowie für die Nutzung von L²P. Der Workshop zum didaktisch begründeten Design von interaktiven Tests stieß ebenfalls auf großes Interesse. So bot das Programm für die Teilnehmer und Teilnehmerinnen unterschiedliche Highlights. Wir sind nun gespannt inwiefern die Workshops dazu führen werden, dass die Lehrenden der GUtech ihre Lehre mit eLearning anreichern.

Sie können sich gerne an uns wenden, wenn Sie mehr Informationen zu den konkreten Inhalten der Workshops erhalten möchten oder an Workshops dieser Art interessiert sind.

Kommentare sind geschlossen.